Die Herstellung der Glasperle in der Flamme hat eine jahrtausende alte Tradition.

Ein Kunsthandwerk in dem sich Hand und Herz vereinen.

Meine Schmuckstücke entstehen alle nach eigenen Entwürfen und bekommen dadurch ihr unverwechselbares Design. Ich verwende das brillante italienische Muranoglas und ebenso hochwertiges Glas aus deutschen Farbglashütten. In der Flamme werden die Glasstäbe erhitzt, bis das Glas orange glüht und langsam anfängt zu fließen. Beharrlichkeit und eine ruhige Hand sind für das Kunsthandwerk wichtig. Es vergehen viele Stunden bis eine Perle vollendet ist. Nach dem Formen und Gestalten bei bis zu 1300 C° muß sich die Glasperle ganz langsam entspannen. Zum Abkühlen verwende ich einen digitalgesteuerten Ofen; dadurch sind meine Perlen extrem bruchfest. Vor dem Weiterverarbeiten wird der Perlenkanal sorgfältig geschliffen, gereinigt und poliert.

Perlen sind die ältesten Schmuckstücke der Menschheit.

Sie sind unvergänglich, bezaubernd und oftmals sehr kostbar.


   Arbeitsplatz mit Brenner und Glasstäben